Landkreis. „Wir haben die tägliche Debatte satt – genau wie die Kunden.“ So wie einige Lüneburger Bäckereifachverkäuferinnen äußern sich viele aus der Branche. Was nicht nur die Bäcker auf die Palme bringt, ist die seit Jahresbeginn geltende Bonpflicht (LP berichtete).

Körbeweise sammeln sich in den Filialen die von den Kunden abgelehnten Belegzettel.
„Auf der einen Seite wollen wir klimafreundlich sein und Papier sparen, auf der anderen Seite sind wir zum Ausdruck der Bons verpflichtet – das ärgert die Kunden natürlich“, sagt Verkäuferin Martina Gröger aus Lüneburg. „Es muss doch andere Möglichkeiten geben, um Steuerhinterziehung zu vermeiden – da muss die Politik nochmal ran!“, fordert sie.

Weitere Erfahrungen der Bäcker zur neuen Bonpflicht lesen Sie in der aktuellen Lünepost vom 22. Januar.