Lüneburg. Kassenbons ohne Ende – sie könnten demnächst auf alle Bäckereien zukommen. Denn ab dem 1. Januar 2020 gilt das neue Kassengesetz. Und das besagt, dass Bäcker für jeden Kunden und für jeden Einkauf einen Bon auszudrucken haben – auch wenn der Kunde ihn gar nicht haben will. „Das neue Gesetz ist völlig absurd“, klagt z. B. Jannik Harms von der gleichnamigen Lüneburger Bäckerei. Und auch Kollege Carsten Richter von der Bäckerinnung hält von dem Bon-Zwang gar nichts.
Wie viele Kunden eigentlich auf einen Beleg beim Bäcker bestehen, wie kreativ das Handwerk protestiert und was das neue Gesetz für die Bäckereien bedeutet lesen Sie in der aktuellen Lünepost vom 7. Dezember.