Lüneburg. Lüneburg-Besucher, die am ges­trigen Montagmorgen am Bahnhof ankamen, wurden auf dem Vorplatz erst einmal von einer toten Taube „begrüßt“. Wenige Meter weiter Richtung ZOB sind die Wartebereiche verdreckt. Die Telefonzelle auf dem Vorplatz hat ihre besten Zeiten längst hinter sich, genau wie die Schließfächer wenige Meter weiter. Zugewucherte Treppenaufgänge und zugemüllte Grünflächen ergänzen das unschöne Gesamtbild. „Unser Bahnhof ist ein Schandfleck“, schimpfte so mancher Pendler, als die Lünepost die Situation vor Ort fotografierte. Bilder vom Bahnhof und wie man im Rathaus reagiert steht in der aktuellen Lünepost vom Dienstag, 4. Januar.