Elbe-Velo-Tour: „3 Länder, 3 Städte, 1 Fluss“

Immer am Strom entlang: Über rund 46 Kilometer führt die Elbe-Velo-Tour die Teilnehmer am Sonntag. Ein Großteil der Strecke liegt auf dem vielfach prämierten Elberadweg. Foto: fotocompany

Lauenburg/Bleckede. Nach einem Jahr Pause und mit neuem Konzept laden die Elbanrainerstädte Bleckede, Boizenburg und Lauenburg am Sonntag, 14. Mai, zur Radtour auf dem Elberadweg ein. „3 Länder – 3 Städte – 1 Fluss“ lautet das Motto der Elbe-Velo-Tour.

Wer an der familienfreundlichen Rundfahrt teilnimmt, kann vom Fahrradsattel aus nicht nur die einmalige Landschaft des Unesco-Biosphärenreservats „Flusslandschaft Elbe“ genießen, sondern auch den beliebtesten Fernradweg Deutschlands testen.

Denn die rund 46 Kilometer lange Tour führt größtenteils auf dem Elberadweg entlang, der mehrmals in Folge vom ADFC ausgezeichnet wurde.

Wer möchte, kann mit seinem Rad sogar die Elbe befahren – ein Ticket für die Fähre zwischen Bleckede und Neu Bleckede erhalten alle Starter kostenlos. Je nach Lust und Laune können sich die Radler für die ganze Tour entscheiden oder einen ausgewählten Streckenabschnitt befahren.

Startort und Fahrrichtung können ebenfalls frei gewählt werden. Am Start bekommt jeder Teilnehmer zudem eine Stempelkarte, mit der Überraschungsgutscheine aus der Region gewonnen werden können.

Mehr dazu in der LÜNEPOST vom 10. Mai 2017.