Elvers und Gerber: Promis auf Geisterjagd

Riesen-Rummel um Jenny Elvers (l.) und Alena Gerber. Die Schauspielerin und das Model waren die Stars bei der Einweihung der neuen Super-Geisterbahn im Heide-Park Soltau. Foto: sst

Soltau. Presserummel am Dienstag, 11. April, im Heide-Park Soltau: Alles steht parat, um die neue Geisterbahn „Ghostbusters 5D“ einzuweihen und die prominenten Premierengäste, Schauspielerin Jenny Elvers (44) und Model Alena Gerber (27), zu empfangen. Die dunklen Wolken verziehen sich und die Sonne blinzelt, als Jenny mit Sohn Paul Elvers (16) zur Eröffnungsfahrt schreitet.

Die beiden sind locker und voller Vorfreude auf das, was sie in der Geisterbahn erwartet: „Ich habe keine Angst vor Geistern und freue mich auf das, was kommt“, sagt Jenny Elvers und lächelt stolz zu Sohn Paul rüber.

Souverän, gutaussehend und charmant steht er seiner Mutter zur Seite, kann ihr dabei bereits locker über die Schulter blicken. Wie es kommt, dass er dabei ist? „Es sind Ferien und wir sind in einem Freizeitpark, das sind doch gute Gründe“, lacht Jenny.

In den Startlöchern steht auch Model Alena Gerber. Die Freundin von Fußballprofi Clemens Fritz (Werder Bremen) will auch auf Geisterjagd gehen. Doch weil sie schwanger ist, wird daraus nichts: „An mir hätte es nicht gelegen, aber der Heide-Park möchte es nicht“, so die werdende Mutter. Dass sie im siebten Monat ist, davon ist ihr im hautengen schwarzen Kleid nichts anzusehen.

Mehr dazu in der LÜNEPOST vom 15./16. April 2017.