Erst Karaoke, dann WM schauen

Foto: karo

Lüneburg. Gute Nachricht für alle Freunde des Fußballs und der Karaoke: Beim Lüneburger Stadtfest-Sonntag, 17. Juni, ist erst das Finale der LÜNEPOST-Karaoke zu sehen, anschließend das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM gegen Mexiko. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs der LP mit der Lüneburg Marketing GmbH und dem Schaustellerverband.

„Wir sind uns völlig einig. Das Karaoke-Finale war immer das abschließende Highlight des Stadtfestes, es muss auf dem Sonntag bleiben“, sagten Schausteller-Chef Benno Fabricius und LP-Chef Dieter Borchardt hinterher.

Zuvor hatte es Überlegungen gegeben, die Jubiläumsshow der Karaoke auf den Freitagabend vorzuverlegen, damit die Veranstaltung nicht mit dem Auftaktspiel der Nationalmannschaft kollidiert.

„Doch jetzt haben wir eine gute Lösung gefunden“, glaubt Marketing-Geschäftsführer Claudio Schrock-Opitz, „das Karaoke-Finale beginnt schon früher um 14 Uhr, und ab 17 Uhr zeigen wir auf der LED-Großleinwand vor dem Rathaus das WM-Spiel. So muss keiner nach der Karaoke nach Hause eilen, sondern kann das Spiel mit vielen anderen zusammen auf dem Markt erleben.“

Für Stimmung bei der Karaoke und beim Fußball sorgt LP-Mitarbeiter Ben Boles. Er ist den Lüneburgern nicht nur als Kolumnist der LP-Szene-Seite bekannt, sondern auch als Entertainer, Sänger und Gitarrist. Fußballfan ist der gebürtige Rheinländer außerdem.

Mehr zur Karaoke gibt’s demnächst in der LÜNEPOST.

Mehr zum Thema steht in der LP vom 7. Februar 2018.