Falsche Polizisten zocken ab

Bardowick. In fast jeder Ausgabe der letzten Wochen hat die Lünepost von missglückten Abzock-Versuchen Unbekannter berichtet, die sich am Telefon als Polizisten ausgegeben hatten, um alten Menschen das Ersparte abzuluchsen.

Jetzt hatten die Betrüger mit ihrer Masche bei einem Ehepaar aus der Samtgemeinde Bardowick „Erfolg“: Die beiden waren am Donnerstag mehrfach von vermeintlichen Kriminalbeamten angerufen worden. Polizeisprecher Kai Richter: „Die Senioren wurden durch die gerissenen Betrüger am Telefon mehrfach eingelullt.“ Nachdem sie den Opfern eine Geschichte eines angeblich bevorstehenden Überfalls aufgetischt hatten, übergab das Ehepaar den falschen Polizisten eine hohe Geldsumme, damit diese sie in Sicherheit bringen. Natürlich verschwanden die Betrüger auf Nimmerwiedersehen.

Eine genaue Schadenssumme mag der Polizeisprecher nicht nennen: „Es ist jedoch eine hohe fünfstellige Summe gewesen.“

Andere Senioren hätten am selben Tag vorsichtiger reagiert: „Die Betroffenen erkannten den Betrug und beendeten das Telefongespräch.“