Feuer zerstört alte Scheune in Bleckede

Dichter Rauch über Bleckede: Dieses Wohn- und Wirtschaftsgebäude im Von-Estorff-Weg hat am Sonntag Feuer gefangen und brannte vollständig aus. Foto: Feuerwehr/Schmidt

Bleckede. Gleich mehrere Anrufe aus Bleckede gingen am Sonntagnachmittag, 10. Juni, in der Rettungsleitstelle ein. Im Von-Estorff-Weg war in einer etwa 100 Jahre alten Scheune ein Feuer ausgebrochen.

„Als die Kameraden vor Ort eintrafen, schlugen die Flammen bereits durchs Dach“, sagt Feuerwehr-Sprecher Carsten Schmidt.

In dem Gebäude war neben einem Stall und einem Heuboden eine Wohnung untergebracht.

Während sich die 110 Einsatzkräfte an die Arbeit machten, kümmerte sich der Rettungsdienst um eine Nachbarin, die möglicherweise eine Rauchgasvergiftung erlitt. Die Helfer konnten noch einen Trecker aus dem brennenden Gebäude bergen. Das Haus selber brannte aber komplett aus. Immerhin: Außer der Nachbarin wurde niemand verletzt.

Mehr als fünf Stunden dauerte der Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wahrscheinlich war es ein technischer Defekt. Der Schaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.