Händler gehen, Ketten kommen

Kleine Bäckerstraße 4: Zum Jahresende schloss das Bekleidungsgeschäft Zero. Jetzt baut die Bremer R.F.L.-Gruppe dort um. Foto: sst

Lüneburg. Es ist ein Kommen und Gehen. Derzeit stehen wieder etliche Gewerbe-Immobilien in der Lüneburger Innenstadt leer. Zum Beispiel in der Kleinen Bäckerstraße 4. Dort war bis Ende vorigen Jahres der Modeshop Zero ansässig.

Jetzt lässt die Bremer R.F.L.-Gruppe dort vom Rasteder Baunternehmen Köne die Fassade umbauen.

Wer einziehen wird, das wollen die Bremer ab Mitte Januar bekanntgeben. Feststehen soll aber, dass Zero auf die gegenüberliegende Straßenseite umzieht.

Einzelheiten zu diesem Wechsel und zu sieben weiteren Leerständen in der Lüneburger City stehen in der LÜNEPOST vom 6./7. Januar 2018.