Lüneburg. Jetzt ist es offiziell: In Kürze zieht wieder Leben im Pavillon am Werder ein. Auf halbem Weg zwischen dem Lüneburger Bahnhof und dem Stintmarkt sowie nur einen Steinwurf entfernt vom Hotel Bergström wird ein Eiscafé eröffnen.

Am Donnerstag, 23. Mai, hat Wirt Arif Muku den Pachtvertrag unterschrieben, am Tag darauf bekam er von der Stadt, die Eigentümerin des Pavillons ist, die Schlüssel.

Mit seinem Geschäftspartner, mit dem er auch das Lokal Hemingway‘s leitet, wird Muku den Eispavillon betreiben. „Wir werden jetzt zwei Wochen lang renovieren und den Pavillon sowie den Außenbereich einrichten“, erklärt Arif Muku, „damit wir noch vor dem Stadtfest-Wochenende öffnen können.“