Landkreis. Keine Kanutour auf Ilmenau und Lopau, keine Vatertagsrunde mit Bier und Bollerwagen, keine Party in größerer Runde: Einerseits aus Naturschutzgründen, andererseits wegen der Corona-Pandemie sind viele Aktivitäten zum morgigen Himmelfahrts- und Vatertag untersagt.

Wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Landrat Jens Böther: „Es gibt mit Sicherheit viele Möglichkeiten, diesen Tag dennoch zu genießen – zum Beispiel im Kreis der Familie.“ Und auch die Polizei appelliert wegen Corona: „Feiern Sie im engsten Familienkreis!“

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der aktuellen Lünepost vom 20. Mai 2020