Hurricane Festival: Große Namen im kleinen Scheeßel

Foto: FKP Scorpio/nh

Scheeßel. Die Toten Hosen, Foo Fighters, Mumford & Sons – die Namen der Headliner beim diesjöhrigen Hurricane Festival können sich sehen, bzw. hören lassen. Nach einem was die Größenordnung der Hauptacts betrifft eher mäßigen Festival-Jahr 2018 nehmen vom 21. bis 23. Juni die ganz großen der Szene Kurs aufs beschauliche Örtchen Scheeßel, nur rund 50 Kilometer von der Kreisgrenze entfernt.

 

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten, wird die Verbindung zu Youtube erst dann aufgebaut, wenn Sie das Video gestartet haben. Die Vorschaubilder werden auf unserem WebServer zwischengespeichert. Beachten Sie hierzu bitte auch unsere Datenschutzerklärung

Auch neben den Headlinern enthält das Billing starke Namen unterschiedlichster Genres: AnnenMayKantereit und Bosse liefern intelligente deutsche Texte, die Bilderbuch mit ihrer unverwechselbaren Exzentrik kombinieren. Härtere Riffs kommen von Papa Roach und Enter Shikari, während Muff Potter, Me First & The Gimme Gimmes, Schmutzkiund Montreal Punkfans einheizen werden. Auch dabei sind Frank Turner & The Sleeping Souls, The Wombats und OK Kid mit fesselnden Hooks und mitreißenden Melodien. Für mitreißende Beats sorgen dagegen 257ers, Trettmann, The Streets und Bausa, außerdem werden u. a. Ufo361, Die Orsons, Fünf Sterne Deluxe, Yung Hurn und Teesy Hip-Hop-Herzen höher schlagen lassen.