Jacqueline (18) ist Adendorfs neue Eiskönigin!

Strahlendes Schlussbild: Oksana und Kille Krumbach umrahmen die Eiskönigin, die Eisprinzessin, die weiteren Kandidatinnen und DSDS-Urgestein Menderes. Foto: Nico

Adendorf. Auf Anna folgt Jacqueline: Die 18-jährige Adendorferin Jacqueline Dittmers wurde am Sonntag, 28. Oktober, zur neuen Adendorfer Eiskönigin gewählt. Bei der Wahl-Gala im bestens besuchten Adendorfer Castanea-Resort setzte sich die Abiturientin gegen vier Mitbewerberinnen durch.

Als Nachfolgerin von Anna Tommrich darf sie nun zwei Jahre lang den Ort Adendorf im Eisköniginnen-Kleid und mit Krönchen bei offiziellen Anlässen vertreten. Unterstützt wird sie von Eisprinzessin Pia Karls.

Vier Stunden lang gab es für die Besucher ein buntes Programm im Castanea. Besonders angetan waren die meisten von einem, der sich mit königlichen Aufgaben auskennt: Sänger und RTL-„Dschungelkönig“ Menderes kam mit seiner schüchternen, freundlichen Art bestens an.

„Das ist eine super-coole, professionelle Veranstaltung! Hier kümmert man sich rührend um uns – das ist man als Künstler nicht gewohnt“, sagte Menderes, der auch in der Jury saß. Zwischen seinen Auftritten posierte er immer wieder gerne für Selfies – mit jungen Mädchen, aber auch mit etwas älteren Damen.

Auch für spontane Einlagen mit den Kollegen der ebenfalls engagierten Musical-Gruppe war der Star des Nachmittags zu haben. Dass Menderes tatsächlich nicht gerade die beste Stimme hat, tat der Stimmung überhaupt keinen Abbruch.

Hinter den Kulissen sorgten die Mitglieder der Adendorfer Werbegemeinschaft für eine reibungslose Show. Besonders Eiskönigin-Managerin Oksana Krumbach und ihr Mann Kille wurden von Künstlern und Kandidatinnen gelobt.