Jennifer Weiß gewinnt LP-Karaoke 2018!

So sehen Sieger aus: Lünepost-Chef Dieter Borchardt (v. l.) freute sich mit Gewinnerin Jennifer Weiß, dem Zweitplatzierten Kelvin Murphy sowie den punktgleichen Dritten Dorothea Dietrich und Rebecca Hintze. Foto: karo

Lüneburg. Frauenpower bei der LÜNEPOST-Karaoke-Show 2018! Das zeichnete sich schon im Laufe der Vorentscheide ab. Beim großen Finale am vergangenen Sonntag auf dem Lüneburger Marktplatz setzte eine Kandidatin dem Ganzen – und schließlich auch sich selbst – die Krone auf: Jennifer Weiß heißt die neue Karaoke-Königin!

Aber der Reihe nach: Um 14 Uhr legten Moderator Ben Boles, der einmal mehr glänzend durchs Programm führte, und Vorjahressiegerin Kyra Renftel mit „Let me entertain you“ und „Highway to hell“ eine furiose Eröffnung des 25. LP-Karaoke-Finales hin.

16 Finalisten gingen anschließend auf die Bühne. Darunter starke Show-Acts u. a. von „Pirat“ Daniel Kopczynski und Fußball-Fan Simon Egleder sowie tolle Stimmen.

Großartige Arbeit leisteten auch DJ Odo Cullmann und das Technik-Team von der Firma Amphire, das u. a. Konfetti-Kanonen über das Publikum abfeuerte und neben Licht und Ton dafür sorgte, dass die Karaoke-Texte auf der Großleinwand zum Mitlesen liefen.

Für Riesen-Begeiserung sorgte auch LP-Karaoke-Dauerbrenner Dirk Ullrich. Er kam als Gast mit seiner Familie als Kelly-Family auf die Bühne und sang mit seiner Enkelin Ava „An Angel“ – natürlich im Kelly-Outfit.

Vor allem die Achtjährige durfte sich anschließend bejubeln lassen.

Die spätere Siegerin Jennifer Weiß begeisterte Jury und Publikum mit „Skyfall“ von Adele und konnte sich mit dem Titelsong des gleichnamigen James-Bond-Films an Ende durchsetzen.

Aber nur hauchdünn: Nur einen Punkt dahinter landete der erst 17 Jahre alte Kelvin Murphy auf Platz 2. Er hatte mit seinem Auftritt zu „Let her go“ von Passenger nicht nur seine Freundin und seinen stolzen Vater, den „alten LP-Karaoke-Hasen“ Declan Murphy, zu Tränen gerührt.

Platz 3 teilten sich zwei Sängerinnen: Rebecca Hintze überzeugte als Lady Gaga mit „You and I“. Und wie schon in der Quali-Runde verblüffte die erst 14 Jahre alte Dorothea Dietrich mit einem erstaunlich souveränen Auftritt zu „All of me“ von John Legend.

Bevor es zur Siegerehrung kam, gab sich einer die Ehre, der schon einmal ganz oben auf dem Treppchen stand: Kevin Dukes gewann das 20. LP-Karaoke-Finale vor fünf Jahren und trat jetzt bei seiner Rückkehr mit „In your hands“ von Charlie Winston auf.

Auch Juror Wilko Ulrichs sorgte mit einem Klasse-Auftritt mit seinem „Rat Pack“ für gute Unterhaltung.

Die vier Gewinner konnten sich am Ende über tolle Preise freuen:

Tickets fürs Uelzen Open R für den dritten Platz, VIP-Karten fürs „Summer‘s Tale Festival“ in Luhmühlen für Platz 2 und mit Unterstützung von Media Markt ging eine Bose-Soundanlage an die Siegerin.

Die Ehrung übernahm Dieter Borchardt, LÜNEPOST-Chef und Sprecher der Jury, in der neben Kyra Renftel und Wilko Ulrichs noch Top-Gitarrist Peer Frenzke und Schauspielerin Maike Bollow saßen.

Und so wie James Bond die Lizenz zum Töten besitzt, hat Jennifer Weiß nun die Lizenz zum Siegen. Mit allen Teilnehmern auf der Bühne genoss sie es, zum Abschluss noch einmal ihren Siegersong zu singen.

Ein Video gibt’s hier in Kürze.