Kaltenmoor: 270 Wohnungen für 17 Millionen Euro verkauft

Lüneburg. Im Lüneburger Amtsgericht wurde am Dienstag, 18. Juni, der Gebäudekomplex an der Wilhelm-Leuschner-Straße in Kaltenmoor zwangsversteigert. Den Zuschlag über die 270 Wohnungen der insolventen Capricornus-Gesellschaft erhielt eine Immobiliengruppe aus Pullach bei München. Sie bot 17 Millionen Euro.

Die Hoffnung der Mieter ist groß, dass sich nun etwas ändert in den maroden Hochhäusern (LP berichtete). Doch dazu müssten die neuen Besitzer viele weitere Millionen investieren…