Kinderstar bei „Rote Rosen“

Kinderliedermacher Rolf Zuckowski brachte sein Lieblingsinstrument auch mit in die „Rote Rosen“-Studios. Foto: ARD/Manthey/nh

In den „Rote Rosen“-Studios im Lüneburger Hafen geben sich aktuell die Promis die Klinke in die Hand: Die Schlagerstars Ross Antony und Thomas Anders waren gerade da (LP berichtete), nun folgte Kinderstar Rolf Zuckowski: Diese Woche stand der Hamburger Kinderliedermacher und Schöpfer von Superhits wie „In der Weihnachtsbäckerei“ oder „Wie schön, dass Du geboren bist“ vor der Kamera.

Zuckowski spielt sich selbst – einen Musikproduzenten, der nach jungen Sängern für einen neuen Videoclip sucht. Natürlich wird er in Lüneburg fündig – und natürlich sind am Ende alle großen und kleinen Anhänger glücklich …

Die Folgen mit dem Gastauftritt des Liedermachers Zuckowski, der in seiner Karriere schon mehr als 20 Millionen Platten verkauft hat, laufen ab dem 17. Mai – wie immer ab 14.10 Uhr im Ersten.