Landkreis startet Impfmarathon

Die Spritzen liegen bereit: Ab Donnerstag läuft auch in LÜneburg eine große Impfaktion. Foto: be

Lüneburg. Last-Minute-Impfen und dann entspannt in die Ferien: Mit einer Impfaktion in der kommenden Woche macht der Landkreis genau das möglich. Von Donnerstag, 22. Juli bis Samstag, 24. Juli öffnet das Corona-Impfzentrum seine Türen auch ohne Termin. Jeweils von 8 bis 11 Uhr und 12 bis 15 Uhr können Impfwillige aus Stadt und Kreis Lüneburg vorbeikommen.

„Mit der Aktion wollen wir Menschen ansprechen, die sich kurz vor ihrem Urlaub noch impfen lassen möchten“, sagt Mirko Dannenfeld, Leiter des Impfzentrums.
Für die Aktion hat das Land 1600 Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson bereitgestellt, bei dem bereits eine Impfung für den vollen Schutz vor dem Corona-Virus sorgt. Im Angebot ist außerdem der Impfstoff von Astra-Zeneca. Für beide Impfstoffe ist keine Anmeldung erforderlich. Wer seinen Pieks dagegen nur mit Biontech oder Moderna erhalten will, muss sich vorher anmelden: „Das geht aktuell ganz kurzfristig, auch an anderen Tagen“, erklärt Dannenfeld.

Für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren ist nur Biontech zugelassen: Sie benötigen das Einverständnis und die Begleitung ihrer Eltern und müssen selbst mit der Impfung einverstanden sein. „Hier ist eine Anmeldung notwendig, damit wir den Impfstoff auch bereithalten“, so der Leiter des Corona-Impfzentrums.

Wer an der Impfaktion teilnehmen möchte, sollte etwas Wartezeit einplanen. Mitzubringen sind Personalausweis und sofern vorhanden Impfpass. Weitere Infos zur Impfkampagne und Tipps zum Reisen in Corona­zeiten lesen Sie in der Lünepost vom 17. Juli 2021