Lüneburg. Das gesellschaftliche Leben kommt im Zuge der Corona-Maßnahmen auch in Lüneburg zum Erliegen. Doch wir lassen uns die Freude an den schönen Dingen des Lebens, an Kunst, Kultur und Musik nicht nehmen. In diesem Moment zeigt das Internet seine Vorteile.

Die Lünepost bietet ab sofort über ihren Facebook-Account einen Kultur-Bringdienst für Musik und Kunst. LP-Kolumnist Ben Boles, selber Musiker und Autor, präsentiert auf dieser Plattform die online eingereichten Werke Lüneburger Künstler. „Es soll eine virtuelle Kunst-, Kleinkunst- und Session-Bühne werden, die die Stunden und Tage des Rückzugs aus der Öffentlichkeit unterhaltsamer machen soll“, erzählt er.

Wer sich auf der „LP-Online-Showbühne“ präsentieren möchte, schickt bitte einen Download-Link oder Dateien (max. 20MB) an redaktion@luenepost.de. Wir sichten und senden das beste Material dann bei Facebook und auf unserer Homepage. Hinweis: Die Lünepost übernimmt keine Garantie dafür, dass jeder eingeschickte Beitrag berücksichtigt werden kann. Wir bitten dafür um Verständnis.