LSK: Bauland im Überschwemmungsgebiet?

„Baugrundstück in exklusiver Wohnanlage für Villenbebauung“ – diese Anzeige im Immobilienteil der Landeszeitung vom vorigen Wochenende sorgt für Unruhe hinter den Kulissen des Lüneburger SK.

Kein Wunder, handelt es sich bei dem beschriebenen Baugrund doch um die Heimstätte des Fußballklubs, der sich seit mittlerweile elf Jahren in der Insolvenz befindet.

LSK-Verantwortliche klagen: Der Grund wird angeboten, obwohl ein großer Teil im Überschwemmungsgebiet liegt. Mehr Stellungnahmen, was Oberbürgermeister Ulrich Mädge sagt, steht in der Lünepost vom 23./24. März 2013.