Lüneburg. Einen prominenten Gegner konnte Fußball-Regionalligist Lüneburger SK da wohl für ein Vorbereitungsspiel auf die bevorstehende Saison an Land ziehen: Am Freitag, 25. Juni, will der LSK die Profis vom Hamburger SV testen! Um welche Uhrzeit und wo in Hamburg das Spiel steigen soll, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest. Auch ob Zuschauer dabei sein können, ist noch unklar. Der LSK hatte zunächst auf seiner Homepage darüber berichtet. Der Artikel verschwand am Donnerstag zwar zunächst wieder. Das bedeute jedoch nicht, dass die HSV-Pläne geplatzt seien, heißt es aus Klubkreisen.

Coronabedingt ist das letzte Aufeinandertreffen mit dem HSV schon etwas her: Am 6. September, dem ersten Spieltag der abgelaufenen Saison, kickten die Lüneburger bei der Zweitvertretung der Hamburger. Damals konnte die Truppe von LSK-Coach Qendrim Xhafolli und Teamchef Rainer Zobel mit dem Last-Minute-1:1 einen Punkt aus der großen Hansestadt mitnehmen.

Einige der HSV-Akteure aus dem Regionalliga-Duell gehörten zuletzt auch zum Zweitliga-Kader, der mal wieder vergeblich um den Aufstieg in die Bundesliga kämpfte. Mehr zum Thema steht in der LÜNEPOST vom 5./6. Juni 2021.