Lüneburg/Hamburg. Tausende Schüler zogen am Freitagmorgen durch Hamburg. Die Demo vom Gänsemarkt zum Rathausmarkt wurde angeführt von der Schwedin Greta Thunberg (16), die seit Monaten jeden Freitag für ein besseres Klima streikt.

Mit dabei waren auch 80 Schüler und Studenten aus Lüneburg. Lisa Steinwandel, die den Protest in Lüneburg koordiniert und ihre Mitstreiter: „Wir sind dankbar, dass Greta uns auch in Deutschland unterstützt. Allerdings stürzen sich Medien und viele Teilnehmer sehr auf ihre Person – uns geht es mehr um ihre Forderungen und Reden.“ 

Am Freitag, 15. März, wird in Lüneburg wieder gestreikt.