Lüneburg. Liebesäpfel, Zuckerwatte und Kinderkarussell – die Schausteller sind zurück!

An drei Standorten in der Innenstadt dürfen sie ihre Mini-Märkte betreiben und somit nicht nur Geld verdienen, sondern auch kleinen und großen Besuchern eine Freude bereiten. Zu finden sind die kleinen Jahrmärkte im Clamart-Park (montags bis donnerstags von 13 bis 19 Uhr, freitags bis sonntags von 11 bis 19 Uhr), auf dem Platz Am Sande und vor der St. Johanniskirche (je 11 bis 19 Uhr).

Für die Schausteller bedeuten die Mini-Märkte endlich Einnahmen – nach der Winterpause wurden aufgrund der Corona-Pandemie alle Freiluftveranstaltungen abgesagt.

Übrigens: Regelmäßiger Besuch lohnt sich, denn im 14-Tages-Rhythmus werden die Buden und Karussells ausgetauscht.