Lüneburg. Die Tänzerinnen der Viva-Dancer vom VfL Lüneburg machten aus der Not eine Tugend: Weil sie nicht gemeinsam trainieren dürfen wegen der Coronakrise, tanzte jede für sich. Am Ende entstanden unter der Leitung von Trainerin Birte Dreyer daraus vier Tanzvideos, die unter dem Motto #wirtanzenzuhause Mut machen und für gute Laune sorgen sollen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: