Darchau/Neu Bleckede. Sie blühen lila und gelb und sind ein Paradies für Insekten und Schmetterlinge: Die Wild- und Wiesenblumen auf den Deichen entlang der Elbe. Doch die Deiche müssen auch gesichert werden, damit sie im Notfall vor Hochwasser schützen können. Deswegen müssen sie auch regelmäßig gemäht werden.

In Darchau haben die Mäharbeiten bereits begonnen, in Neu Bleckede wird es bald losgehen. „Kann die Mahd wegen der Blumen nicht noch ein paar Wochen warten?“, fragen sich einige Anrainer.

Was der Neuhauser Deich- und Unterhaltungsverband zu der Frage sagt, ob die Deiche auch später gemäht werden können, lesen Sie in der Lünepost vom 4. Juni 2022.