Meike I. ist die neue Sülfmeisterin!

Hoch zu Ross: Die neue Sülfmeisterin Meike I. führte den offiziellen Umzug durch die Hansestadt an. Foto: sst

Lüneburg. „ Ja, endlich haben wir es geschafft!“ – mit diesen Worten und einem strahlenden Lachen jubelte die neue Sülfmeisterin Meike I. über den Sieg ihrer Mannschaft „Klinikum Lüneburg“ bei den Sülfmeisterwettkämpfen.

Sie konnte ihr Glück kaum fassen: „Wir haben das Fest gerockt und das Fass gerollt. Nach acht Jahren sind wir 2018 die Besten. Ich bin mächtig stolz auf unsere Mannschaft. Als mir Arne I. den Sülfmeister-Pokal und die Kette mit dem wunderschönen Hansegiebel verliehen hat, kamen mir Tränen“, freute sich die 49-jährige Lüneburgerin, die mit vollem Namen Meike Flim heißt.

Auch wenn der bunte Sülfmeisterumzug dieses Jahr weniger Teilnehmer hatte und die Besucherzahl geringer war: In der Stadt war die Stimmung prächtig. Es wurde bei herbstlich warmen Temperaturen und reichlich Musik mit bester Laune ordentlich abgefeiert.