Fahrrad-Trialer sind wahre Künstler: Mit ihren speziellen Rädern springen sie über Felsen, Paletten und Kabeltrommeln. Auf dem Trial-Gelände beim ADAC in Embsen traf sich am vorigen Wochenende die Elite der Trial-Fahrer beim Halbfinale der Deutschen Meisterschaften der 20- und 26-Zoll-Klassen. Mit dabei waren u. a. die mehrfache Deutsche Meisterin, amtierende Europameisterin und vierfache (aktuelle) Weltmeisterin Nina Reichenbach aus Ötisheim, der achtfache deutsche Meister, Vize- und Weltmeister Oliver Widmann aus Böningheim und der mehrfache deutsche, Europa-, Vize- und Weltmeister Dominik Oswald aus Münchweiler.

Nur Sportler und Betreuer durften aufs Gelände, Besucher waren nicht zugelassen. „Schade, denn sowohl die Fahrer als auch die Trial-Parcours waren sehenswert“, sagt Werner Hannöver vom Ortsclub Lüneburg und Fahrtleiter bei der DM.  „Aber für die Nachwuchs-DM und den Deutschen Trial-Pokal für die Schülerklassen planen wir eine weitere Veranstaltung am 11. Juli.“ Werner Hannöver hofft, dass dann auch wieder Zuschauer dabei sein können.

Mehr zu dem Wettstreit der Fahrrad-Künstler lesen Sie in der Lünepost vom 29. Mai 2021.