Bonbons zum Live-Mitschnitt: Miss Allie in süßer Mission

Miss Allie durfte bei Bonbon-Macher Hans Seelenmeyer ihre eigenen Süßigkeiten mitproduzieren. Foto: sta

Lüneburg. Geschafft! Schon zwei Wochen vor der Ablaufzeit hat die Lüneburger Sängerin Miss Allie über ihre Crowdfunding-Aktion rund 6000 Euro zusammenbekommen. 5400 waren ihr Ziel, um ihr zweites Album produzieren zu können.

Fans können sie aber trotzdem noch bis zum 24. September weiter unterstützen.

Nun kann‘s endlich konkret werden: Am Montag, 2. Oktober, gibt‘s ab 19.30 Uhr ein Konzert in der Lüneburger Kulturbäckerei.

„Da machen wir auch einen Live-Mitschnitt für das neue Album“, verrät die Sängerin. Tickets gibt‘s im Internet auf www.missalliemusic.com

Vorab hat sich die Lüneburgerin auf eine süße Mission begeben:

In der Bonbon-Manufaktur von Seelenmeyer hat sie in dieser Woche gemeinsam mit dem Inhaber ihre eigenen Miss-Allie-Bonbons hergestellt: Geschmacksrichtung Himbeer und natürlich mit Herzchen – das leuchtet sogar im richtigen Licht.

Die gibt‘s dann natürlich auch am 2. Oktober!