Nach Bauwagen-Brand: Kindergarten obdachlos

Völlig abgebrannt: Nach dem Feuer steht Leiterin Svenja Körner traurig vor dem zerstörten Bauwagen des Naturkindergartens Ochtmissen. Foto: bec

Lüneburg. Wer macht so etwas? Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen Feuer am Bauwagen des Naturkindergartens Ochtmissen gelegt.

Der alte Holz-Anhänger war für die Flammen ein gefundenes Fressen. Binnen Minuten geriet er in Brand – und mit ihm alle Spiel- und Werkzeuge, Erinnerungsstücke und Dokumente des Kindergartens.

Erzieher, Eltern und vor allem die Kinder sind geschockt. Von einem Tag auf den anderen ist das, was über viele Jahre liebevoll aufgebaut wurde, einfach weg.

Schnell ist eine Hilfe-Welle für die obdachlos gewordene Einrichtung vom Ochtmisser Kirchsteig angelaufen. „Weil wir den Wagen nicht versichern konnten, hoffen wir auf Spenden, um bald wieder eine Heimat zu haben“, sagt Einrichtungsleiterin Svenja Körner.

Wer dem Naturkindergarten helfen möchte, findet hier die Kontaktdaten: www.nkgl-lueneburg.de/