Arne Schmidt: Neuer Polizist für die Jugend

Der neue mann: Arne Schmidt ist seit 1. August bei der Polizei Beauftragter in Jugendsachen. Foto: Polizei

Lüneburg. Der neue Beauftragte für Jugendsachen heißt Arne Schmidt. Die Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen präsentierte den Neuzugang am Freitag, 4. August. Polizeihauptkommissar Schmidt komplettiert ab sofort das von Eleonore Tatge geführte Präventionsteam der Lüneburger Polizei und tritt die Nachfolge von Imme Konzack-Rempe an, die im Mai in Pension ging.

Der 37-jährige Arne Schmidt wurde auf Rügen geboren und ist seit 2001 in verschiedenen Funktionen bei der Polizei Lüneburg tätig. Er ist ist in Stadt und Landkreis kein unbekanntes Gesicht.

Durch seine Tätigkeit als Kontaktbeamter von 2010 bis 2013 im Bereich Lüneburg-Süd kennen viele den radelnden Schutzmann.

Schmidt möchte als Mitglied im Kriminalpräventionsrat für Stadt und Landkreis Lüneburg die Lebenswelten der Kinder und jungen Menschen verstehen und sie unterstützen. Parallel ist er Ansprechpartner für Kindertagesstätten, Schulen, Lehrer, Erzieher Vereine und Jugendorganisationen.

Außerdem soll Schmidt staatliche und nichtstaatliche Organisationen der Jugendarbeit zusammenbringen sowie Öffentlichkeitsarbeit betreiben.

Der „Neue“ ist erreichbar unter Präventionsteam/BfJ Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen, Auf der Hude 1, 21339 Lüneburg und unter Tel. (04131) 83 06 23 06 sowie unter E-Mail bfj@pi-lg.polizei.niedersachsen.de