Lüneburg. Noch im März vergangenen Jahres hielt sich der Geschäftsführer vom Lübecker Porschen-Zentrum zurück bei der Frage, ob sein Haus auch einen Standort in Lüneburg plane. Jetzt kam doch die Nachricht: Porsche wird definitiv ein Autohaus in der Hansestadt bauen. York-Alexander Dunger, Geschäftsführer der Senger GmbH, zu der das Porsche-Zentrum Lübeck gehört: „Dafür wurde in Lüneburg ein über 6000 Quadratmeter großes Grundstück an der Lüner Rennbahn neben der gerade neu entstehenden Arena erworben.“ Der Bauantrag sei bereits eingereicht. „Der Spatenstich ist für Mai 2020 geplant, sodass die Neueröffnung voraussichtlich Mitte 2021 erfolgt.“

Rund sieben Millionen Euro wollen die Porsche-Profis aus Lübeck in Lüneburg investieren. 20 neue Arbeitsplätze sollen entstehen.