Polizei und Zoll kontrollieren Transporter

Die Papiere bitte: Mehr als 40 Transporter hat die Lüneburger Polizei am Freitag gemeinsam mit Beamten des Zolls kontrolliert. Dabei stellten sie diverse Verstöße fest. Fahrer kamen in Haft, Fahrzeuge wurden stillgelegt. Foto: Polizei

Lüneburg. Polizei und Hauptzollamt haben am Freitag, 12. Mai, in Lüneburg mehr als 40 Kleintransporter kontrolliert. Dabei ging es den Beamten um Verkehrssicherheit und die Verfolgung illegaler Beschäftigung.

Bei drei ausländischen Fahrern fanden die Kontrolleure gefälschte Dokumente. Die Männer wurden vorläufig festgenommen.

Die Identitäten waren bis Redaktionsschluss noch nicht geklärt. Darüber hinaus entdeckten die Polizisten diverse „Verstöße nach dem Fahrpersonalrecht“ und technische Mängel, sodass die Transporter in einzelnen Fällen stehen bleiben mussten.