Landkreis. Nur in der Landesliga ist die Qualifikationsrunde im Fußball schon „durch“, in den weiteren Ligen stehen noch letzte Partien aus, um die Teilnehmer für Meister- und Abstiegsrunden zu ermitteln. Die an den kommenden beiden Wochenenden geplanten Partien werden zum Wettlauf mit dem Coronavirus, mit Verordnungen und Testkapazitäten: Noch darf Sport im Freien unter 2G-Regeln betrieben werden – sofern Duschen und Kabinen nicht genutzt werden sollen, dort gilt 2G+.

Doch die Lage spitzt sich zu. Regionalligist Lüneburger SK etwa müsste schon bei der 2G-Regel am kommenden Wochenende auf fünf Spieler verzichten, die bislang nicht geimpft sind – und das bei einem 19-Mann-Kader. Das wird eng!

In den Ligen darunter sind die meisten Entscheidungen schon gefallen. Spannend wird es in der Bezirksliga noch beim Kampf um den Einzug in die Meisterrunde. In der Staffel 1 hofft Vastorf noch auf ein „Happy end“. In der Staffel 2 ist Scharnebeck fast durch, Ilmenau muss einen Verfolger auf Abstand halten.

Die LP blickt in der Ausgabe vom 1. Dezember 2021 auf die Situation in den Ligen.