So gut sind
die Fußball-Neuzugänge

Im Sommer sind die Fußballfans immer ganz hibbelig, wenn die Neuen kommen, mit denen in Zukunft alles besser werden soll. Doch nicht immer geht‘s auch wirklich bergauf mit den Neuzugängen. Zu oft gibt es herbe Enttäuschungen, weil der neue Spieler und sein neuer Klub überhaupt nicht zusammenpassen – oder weil sich Trainer und Manager schlicht vergriffen haben. Wie sieht die Bilanz eigentlich bei den drei hiesigen Spitzenklubs Lüneburger SK (Oberliga), MTV Treubund Lüneburg und Eintracht Lüneburg (beide Landesliga) aus?

LÜNEPOST-Sportreporter Friedhelm Mienert zieht in der Winterpause Bilanz: Welche Neuzugänge haben voll eingeschlagen, welche sind bisher noch keine Verstärkungen und welche haben die Erwartungen enttäuscht? Zu den Volltreffern zählt sicher der neue LSK-Spielmacher Gökhan Iscan. Der angehende Lehrer kam vom FC Sylt nach Lüneburg, verzaubert die Fußballfreunde mit seinem ideenreichen, technisch brillanten Spiel. Zudem ist er ein großer Sympathieträger. Doch auch bei den Wilschenbruchern gab es nicht nur geglückte Transfers. Mehr in der Lünepost vom 16. Januar 2013.