Gefährliche Attacke: Steine fliegen auf die Autobahn 39

Hier standen die Kriminellen: Dunkle Gestalten warfen am Samstag von dieser Brücke zwischen Ochtmissen und Bardowick Steine auf fahrende Autos. Ein Geschoss krachte in eine Windschutzscheibe. Foto: bec

Lüneburg/Bardowick. Kurz nachdem eine Autofahrerin (42) am Samstag um 14 Uhr in Lüneburg-Nord auf die A 39 gefahren war, knallte vermutlich ein Stein auf ihre Windschutzscheibe.

Das Glas wurde beschädigt und die Frau alarmierte sofort die Polizei.

Nach ihrer Beschreibung sollen zwei dunkle Gestalten die Steine von der Bernsteinbrücke zwischen Lüneburg-Ochtmissen und Bardowick geworfen haben. Die Polizei fand allerdings weder die Täter noch die Geschosse.

Die Beamten hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung: Tel. (04171) 79 62 00