Vorfreude auf den Lüneburger Frühjahrsmarkt

Haben alles vorbereitet: Britta Bartels (v. l.), Marktmeister Norbert Stegen und Joachim Bodendiek von der Stadt sowie Schausteller-Vize Matthias Mantau und Schausteller-Geschäftsführer Otto Ernst Schulz stellten am Donnerstag das Programm für den Frühjahrsmarkt vor. Foto: sta

Lüneburg. Die vergangenen Tage haben schon einen Vorgeschmack auf den Frühling gegeben. Vergangenes Wochenende etwa lockten Sonne und warme Temperaturen ins Freie. Am Freitag, 26. April, startet dann endlich das passende Volksfest dazu: der Lüneburger Frühjahrsmarkt. Die Pläne für die Sause auf den Sülzwiesen stellten Schausteller und Vertreter der Stadt am Donnerstag, 11. April, vor.

Traditionell läuft das Fest über vier Tage: Eröffnet wird es am 26. April um 17 Uhr „von unserem Sonnenscheinbürgermeister Eduard Kolle“, erklärt Marktmeister Norbert Stegen, „insofern mache ich mir um das Wetter keine Sorgen.“

Der Volksfest-Spaß läuft dann über das gesamte Wochenende und endet mit dem Lünepost-Aktionstag am Montag, 29. April. Da können sich die Besucher über Rabatte von 40 Prozent an allen Spaß- und Fahrgeschäften sowie 20 Prozent an allen anderen Buden freuen.

„Wir haben in diesem Jahr wieder ein besonders familienfreundliches Programm zusammengestellt“, freut sich der Marktmeister.

So werden die Augen der Kleinen beim Mini-Breakdancer „Crazy Clown“, beim Kinder-Autoscooter und im Nostalgie-Karussell besonders leuchten. Einen guten Ausblick werden die Kids bei der „Ballonfahrt“ haben, einem Fahrgeschäft, in dem der Nachwuchs in kleinen Heißluft-Ballonen zwölf Meter in die Höhe gefahren werden.

So hoch geht‘s auch für die ganze Familie im „Little Wheel“, das in diesem Jahr das Riesenrad ersetzt, dafür nostalgischer ist. Darüber hinaus gibt‘s Klassiker wie Breakdancer und Autoscooter, die auf einem guten Volksfest nicht fehlen dürfen, die rotierende Scheibe „Alpha 1“, auf der die Fahrgäste die Fliehkräfte erleben, Lasertag und eine ganze Reihe anderer Lauf- und Fahrgeschäfte.

Fürs leibliche Wohl ist natürlich auch ausreichend gesorgt und Polizei sowie Jugendschutz werden auf den Sülzwiesen patrouillieren und für Sicherheit sorgen.