Bardowick. Das waren zwei glanzvolle Konzerte! Die Lünepost hatte am vorigen Freitag zum 29. Weihnachtskonzert eingeladen. 1200 Besucher kamen, staunten und ließen sich in die wunderbare Welt der Musik entführen.

Es hat schon fast etwas Familiäres, wenn die russischen Stars die Bühne im festlich geschmückten Dom zu Bardowick betreten. Peters Quartett, Teufelsgeiger Vladimir Bessonov sowie Dirigent Vadim Ptscholkin mit seinem Knabenchor St. Petersburg sind fast von der ersten Stunde an dabei und begeistern jedes Jahr aufs Neue Fans und Freunde.
Premiere im Dom feierte dagegen dieses Jahr die Pianistin Tatjana Gorban. Sie begleitete glamourös den famosen Tenor Mikhail Latishev am Klavier. Latishev sorgte bereits 2015 für tosenden Beifall – wie auch dieses Jahr wieder. Neben russischen Volksliedern und deutschen Weihnachtsklassikern gab es spontane Opern- und Soloeinlagen. Ein rundum gelungenes Fest der Freude!

Ein Tipp: Wer‘s diesmal versäumt hat – im Jahr 2020 steigt das große Weihnachtskonzert am Freitag, 4. Dezember.

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten, wird die Verbindung zu Youtube erst dann aufgebaut, wenn Sie das Video gestartet haben. Die Vorschaubilder werden auf unserem WebServer zwischengespeichert. Beachten Sie hierzu bitte auch unsere Datenschutzerklärung