Der AEC ist wieder heiß aufs Eis!

Das sind die Neuen: Jan Velm (v. l.), Lukas Turek, Kenneth Schnabel, Patrik Sip, Tauno Zobel, Jordi Buchholz, Miroslav Litera und Finn Kucharek unterstützen ab dieser Saison den Adendorfer EC. Foto: Luckmann

Adendorf. Das Eis im Adendorfer Walter-Maack-Stadion ist schon präpariert, das Team des Adendorfer EC brennt auf die neue Saison. Und den zahlreichen Fans geht es nicht anders.

Monatelang mussten sie warten, jetzt geht es endlich wieder los:

Der AEC startet in die neue Saison. Trainer Falko Kucharek und AEC-Boss Finn Sonntag haben äußerst akribisch am Kader gefeilt. Acht Neuzugänge konnten sie vermelden: Jan Velm (kam von den Crocodiles Hamburg 1b), Lukas Turek (Hamburger SV), Kenneth Schnabel, Jordi Buchholz, Tauno Zobel (alle drei EHC Timmendorfer Strand), Patrik Sip, Miroslav Litera (beide HC Vlci Jablonec U19) und Finn Kucharek (EJ Kassel Young Huskies U18).

Nun wollen die AEC-Anhänger das neu zusammengestellte Team endlich in Action sehen. Das erste Heimspiel in der Regionalliga Nord steigt am Freitag, 19. Oktober, gegen den Hamburger SV. Der kommt bereits am Freitag, 5. Oktober, zum Testspiel ins „heißeste Kühlhaus des Nordens“. 

Mehr dazu steht in der LÜNEPOST vom 2. Oktober 2018.