Diesen Sommer droht der Zecken-Rekord

Landkreis. Beim Spaziergang durch den Wald, beim Sonnenbad auf der Liegewiese oder bei der Gartenarbeit gehören Zecken jeden Sommer zu den lästigen Begleitern. Unbemerkt lassen sich die kleinen Beißer mitschleifen, um sich sogleich an ihrem „Wirt“ festzusaugen.

Weil Zecken gefährliche Infektionen übertragen können, ist regelmäßige und gewissenhafte Kontrolle nach dem Aufenthalt in der Natur unbedingt notwendig – beim Menschen und beim Hund.

Bitter: Diesen Sommer rechnen Experten mit einer Rekordsaison der kleinen Blutsauger.

Woran das liegt, wie man sich vor Zeckenbissen schützt und was zu tun ist, wenn der Parasit schon zugeschlagen hat, steht in der Lünepost vom 13. Mai und natürlich im E-Paper.