Landkreis. Da ist die Frau abends in der Dunkelheit auf Heimweg, geht durch einsame Straßen – und plötzlich steht da dieser Typ. Diese Erfahrung mussten schon viele Frauen machen.

Wie man sich in bedrohlichen Situationen richtig verhält, weiß Präventionsprofi Eleonore Tatge von der Lüneburger Polizei. Sie hat schon über 1000 Frauen in Kursen wie Selbstverteidigung oder Selbstbehauptung geschult.

In der neuen LP-Serie verrät die Expertin, wie sich Frauen in bedrohlichen Situationen
verhalten sollten. Den ersten Teil lesen Sie in der aktuellen Lünepost vom 8. Januar.