Lüneburg. Die fünf Männer, die auf dem Bild oben die frühsommerliche Idylle auf den Lüneburger Sülzwiesen genießen, haben gerade wenig zu tun. Denn Paul Reichwaldt (v. l.), Max Giesler, Florian Buhr, Klaus Hoppe und Mischa Karafiat sind allesamt Profis aus der Veranstaltungsbranche, denen Corona eine Zwangspause verpasst hat.

Gemeinsam und mit all ihrem Know-how wollen sie das Lüneburger Kulturleben wieder zum Leben erwecken – mit dem „Wir für Lüneburg Kultursommer“ auf den Sülzwiesen.

Sie planen ein mehrwöchiges Event, das viel mehr bieten soll, als (nur) ein Autokino. Und: Sie wollen möglichst viele Beteiligte aus Stadt und Landkreis mit ins Boot holen. Details stehen in der LÜNEPOST vom 9. Mai und natürlich im E-Paper.