Scharnebeck. Ein tolles Zeichen in Zeiten der Corona-Pandemie setzte jetzt der Reit- und Fahrverein aus Scharnebeck und Echem. Statt ein beliebtes Event ausfallen zu lassen, haben die Verantwortlichen es verschoben – und noch größer gestaltet.

Seit Jahren sind die Scharnebecker Reitertage am Himmelfahrtswochenende das Highlight des Jahres für den Verein, aber auch für viele Reiter und Reitsport-Fans aus der Region. Wegen der Corona-Bestimmungen musste das Event allerdings zunächst ausfallen – und das ausgerechnet in dem Jahr, in dem der RFV Echem/Scharnebeck 100 Jahre alt wird!

„Dennoch wollen wir im Jubiläumsjahr der Pferdesportwelt und dem lokalen Publikum etwas ganz Besonderes bieten“, kündigt Sven Kiefer, sportlicher Leiter des Vereins, an. Dafür gehen die Scharnebecker sogar ganz neue Wege: „Wir präsentieren mit ‚Scharnebeck International‘ vom 19. bis 23. August ein internationales Weltranglistenturnier mit drei Weltranglistenprüfungen“, ist Kiefer stolz.

Mehr über das Turnier ist in der LP vom 22. Juli zu lesen.