Lüneburg. Nachdem die Lünepost am vorigen Mittwoch über die arg verbesserungswürdigen Zustände rund um den Lüneburger Bahnhof berichtet hatte, scheint es nun gute Nachrichten zu geben: Denn die Bahn, in deren Besitz neben dem Bahnhofsgebäude auch große Teile der dortigen Flächen sind, kündigt Sanierungs- und Reinigungsmaßnahmen an.

Wie berichtet, sind diese an vielen Ecken nötig. Zugewucherte Treppenaufgänge, Dreck, defekte Schließ­fächer und stockende Aufzüge sorgten zuletzt bei Pendlern wie Touristen für Verdruss.